Biografie

John le Carré wurde in Dorset, Großbritannien geboren. Er studierte Germanistik und Neue Sprachen in Bern und Oxford. Eine Weile unterrichtete er am Eton College, arbeitete für das Außenministerium und war für den britischen Geheimdienst tätig, bevor er Schriftsteller wurde.
Thema seines Schreibens war bis in die achtziger Jahre der Ost-West-Konflikt und der Kalte Krieg. Le Carré brach dabei mit der herkömmlichen Schwarz-Weiß-Sichtweise. Seine Romane zeichnen sich durch eine differenzierte Psychologie der Figuren und akribische Recherche aus. Zu den bekanntesten Titeln zählen u. a.: »Der Spion, der aus der Kälte kam«, mit dem le Carré der internationale Durchbruch gelang, und »Der ewige Gärtner«.