Biografie

Albert Camus  wurde 1913 in Algerien geboren und lebte später in Paris. Dort schloss er sich der Résistance an und pflegte ein freundschaftliches Verhältnis zu Sartre und dessen existenzialistischem Kreis. 1957 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Camus ist bis heute einer der bekanntesten französischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Albert Camus starb 1960 in Frankreich.